Fast & Furious Five **
Originaltitel: Fast Five
Genre: Action, Drama, Krimi, Thriller
Land: USA
Jahr: 2011
Länge: 130
Bild: 2.35:1 (Breitbild) / Farbe
FSK: 12
Regie: Justin Lin
Film gesehen:




 Note: 7.3  Stimmen: 288327  Platz: 420485  



 Note: 7.19  Stimmen: 209  Platz: 1298  

Eigene Wertung
Note:   Platz:   
Plot:
Dominic Toretto (Vin Diesel) wird zu 25 Jahren Gefängnis, ohne Aussicht auf Bewährung, verurteilt, aber lange muss er nicht sitzen, denn gemeinsam greifen seine Schwester Mia (Jordana Brewster) und Brian (Paul Walker) mit ihren schnellen Autos den Gefängnis-Bus an, und befreien ihn. Als Schwerverbrecher gesucht, tauchen sie in Rio de Janeiro in den Favelas unter, die von dem mächtigen Gangsterboss Reyes (Joaquim de Almeida) kontrolliert werden.Brian weiß noch nicht, dass Mia von ihm schwanger ist, weshalb er einen gewagten Job annimmt, um wieder etwas Geld zu verdienen. Er denkt, dass es sich um einen einfachen Diebstahl von Autos handelt, doch tatsächlich steckt Reyes dahinter, der es auf etwas ganz anderes abgesehen hat. Als bei dem Überfall drei FBI-Beamte sterben und sie zufällig in den Besitz des Fahrzeugs geraten, auf das es Reyes abgesehen hatte, geraten sie zwischen die Fronten. Nicht nur der Gangsterboss und seine Armada ist ihnen auf der Spur, sondern auch das FBI schickt seinen besten Mann, der noch nie versagt hat - Hobbs (Dwayne Johnson). Doch auch Toretto sorgt für Verstärkung...
Author:Bretzelburger
Schauspieler:
Vin Diesel, Paul Walker, Jordana Brewster, Tyrese Gibson, Ludacris, Elsa Pataky, Gal Gadot, Tego Calderon, Don Omar, Matt Schulze, Dwayne Johnson, Sung Kang, Joaquim de Almeida, Michael Irby, Fernando Chien, Alimi Ballard, Yorgo Constantine, Geoff Meed, Joseph Melendez, Jeirmarie Osorio, Mark Hicks, Esteban Cueto, Corey Michael Eubanks, Luis Da Silva Jr., Luis Gonzaga, Carlos Sanchez, Benjamin Blankenship, Pedro García, Arturo Gaskins, Jay Jackson, Arlene Santana, Kent Shocknek, Sharon Tay, Andy Rosa Adler, Natalie Gal, Lincoln de Oliveira, Benjamin Easterday, Eva Mendes, Mariselle Morales, Alex Schoenauer
Kommentar: